. .

CAD Daten & Web Shop

- CAD Daten
- Schnelle und anwenderbezogene Produktsuche
- Direkte Bestellmöglichkeit im Bilz Produktfinder

Der Bilz Produktfinder ist für Internet Explorer optimiert




Messen 2017

Veranstaltungstermine und Orte der diesjährigen Messen weiter »


Produkt des Monats

Mai

Zeitzeuge Werkzeuge

Produkthighlights aus über 90 Jahren Bilz Qualität
Entwicklungshöhepunkte Bilz

2010 - Neue MMS Generation: Alleinstellungsmerkmal absolute Dichtigkeit

Mit der Entwicklung des für MMS optimierten Synchrofutters in gemeinsamer Projektarbeit mit VW und Allianzpartner LMT gelang ein technischer Meilensprung nach vorn. Aufgrund der hohen Nachfrage der Automobilindustrie wird das neue System ab sofort auf das gesamte MMS-Programm Bilz übertragen.


Entwicklungshöhepunkte Bilz

1998 - ThermoGrip®: Startschuß für Schrumpftechnik

Bilz gründet gemeinsam mit den Partnern Diebold, Marquart und Komet die ThermoGrip®- Gruppe. Gemeinsam haben sie die Entwicklung der Schrumpfspanntechnik maßgeblich geprägt und sind noch heute mit patentierter Vorweite und Polscheibentechnik technologisch führend auf dem Markt.


Entwicklungshöhepunkte Bilz

1983 - TDS: Werkzeugsysteme mit Chip intelligent gemacht

TDS - Tool Dialog System - hieß die neue Dimension von Werkzeugerkennung und Datenübermittlung beim Werkzeugeinsatz in Bearbeitungszentren. Dank eines Chips im System selbst wurden die Werkzeuge intelligent. Markteif war das TDS-System 1985. Die Nachfolge-Generation TDSi erschien nur knapp 6 Jahre später.


Entwicklungshöhepunkte Bilz

1960 - Futter für US-NC-Maschinen 

Die Gründung der Firmenvertretung in Detroit war für Bilz nicht nur der gelungene Sprung über den Ozean, sondern auch der zukunftsweisende Blick über den Tellerrand. Bilz entwickelte die ersten Futter für NC-Maschinen noch bevor diese Maschinen in Europa überhaupt gebaut oder vertrieben wurden.


Entwicklungshöhepunkte Bilz

1950 - Erstes Schnellwechselsystem für Mehrspindel- und Transferstraßen weltweit 

Die Entwicklung des weltweit ersten Schnellwechselsystems bedeutete für Bilz den großen Durchbruch und erfolgte aus enger Zusammenarbeit mit dem Kunden Volkswagen Wolfsburg. Bilz bekam den Auftrag, eine Lösung gegen den steten Frust abebrochener Gewindebohrer, langer Wechselzeiten und unpräzisen Gewinden zu finden - und hatte Erfolg


Entwicklungshöhepunkte Bilz

1937 - Erstes stufenlos einstellbares Vierkantspannfutter

Nach Versuchen mit Gewindebohrfuttern entwarf Otto Bilz ein Vierkantspannfutter, das erstmals die stufenlose Einstellung verschiedener Vierkante ermöglichte. Realisiert wurde diese stufenlose Einstellung über vier, von einer Spindel angetriebene, Profilbacken.