Gewindeschneidapparat GNCN-GNCK

Hochleistungs-Gewindeschneidapparat mit integriertem Wendegetriebe

Einsatzgebiet Anwendung

Anwendung: Gewindeschneiden, -formen
Maschinentyp: Bearbeitungszentren, Sondermaschinen

Merkmale

  • selbstreversierendes Wendegetriebe
  • direkte Spannzangenaufnahme
  • Dämpfungselemente zwischen Passfedern der Spindel und Kupplungshülse
  • Kugel als Kupplungselement
  • hydrostatischer Druckausgleich bei IK
  • konstante Schnittgeschwindigkeit  (durch eingebautes Wendegetriebe)
  • auswechselbare Mitnehmer
  • eingebaute Längennachstellschraube
  • abgedichtete, stabile Ausführung der Drehmomentstütze

Vorteile

  • kein Reversieren der Maschinenspindel mehr erforderlich - kürzeste Bearbeitungszeit möglich, minimale Zeitersparnis 200-400 ms, wesentlich geringere Stromaufnahme
  • hohe Rundlaufgenauigkeit - verbesserte Standzeit, geringere Unwucht, reduzierter Verschleiß
  • verhindert vorzeitigen Verschleiß - weniger wartungsintensiv
  • genauer Ausklinkpunkt -  genaue Gewindetiefen, hohe Wiederholgenauigkeit
  • kein Vorfahren des Längenausgleichs bei verschlossener Bohrung im Gewindebohrer - keine Kollisionsgefahr durch länger vorbauendes Werkzeug
  • optimale Schnittbedingungen - höhere Werkzeugstandzeiten
  • formschlüssige Mitnahme des Gewindebohrers und des Mitnehmers in der Spindel - kein Verdrehen, Durchrutschen des Gewindebohrers möglich
  • Gewindebohrer können auf gewünschte Länge voreingestellt werden - Fehleingaben von Werkzeuglängen im Offset werden verhindert (keine Kollisionsgefahr)
  • kein Ausfall durch Verschmutzung oder zuviel Spiel in der Drehmomentstütze - geringere Stillstandszeiten der  Maschine, Verhinderung von Kollision, keine Beschädigungen durch verstellte Drehmomentstütze

Beschreibung / Eigenschaften
 

Hochleistungs-Gewindeschneidapparat mit integriertem Wendegetriebe BlLZ-Gewindeschneidapparate sind modular aufgebaut und können dadurch maschinenspezifisch angepasst werden. Sie sind auf Bearbeitungszentren mit automatischem Werkzeugwechsel sowie auf Sondermaschinen einsetzbar.

Durch das integrierte, wartungsfreie Wendegetriebe im GNCN und GNCK entfällt die Drehrichtungsänderung der Maschinenspindel beim Rücklauf. Der Längenausgleich auf Zug mit Kugelausklinktechnik im Rücklauf garantiert Gewindetiefen von ± 0,15 mm bei Drehzahlen bis  4000 min-1. Der GNCK-Gewindeschneidapparat mit Kühlmitteldurchführung ist für Drücke bis max. 50 bar ausgelegt.

Präzisionsspannzangen sorgen für eine sichere Spannung der Werkzeuge. Bei hohen Drehmomenten, z. B. beim Gewindeformen,  ist eine zusätzliche Mitnahme über den Schaft-Vierkant möglich. Die Drehmomentstütze arretiert die Werkzeugaufnahme spindelbezogen und ermöglicht dadurch den automatischen Werkzeugwechsel. Beim Einsetzen wird die Arretierung gelöst, und der Apparat ist einsatzfähig.
Durch die Wendegetriebetechnik sind hohe Schnittgeschwindigkeiten möglich. Dadurch werden wesentlich kürzere Taktzeiten als beim herkömmlichen Gewindeschneiden erreicht. Verlängerte Spindeln auf Anfrage.

Ansprechpartner

Vertrieb Kontakt

Vertriebsteam

Tel.: +49 (0) 711 34801-0
vertrieb@bilz.de
 

Uwe Leister

Technischer Berater Spannsysteme Gewinden

Tel.: +49 (0) 711 34801-43
uleister@bilz.de
 

Downloads

Katalog Spannsysteme

 

Download